RiV App downloaden

Exerimente begeistern Vestert-Realschüler

Mint-2012AHAUS Kleine Experimente, großer Effekt. Die Ausstellung der Realschule im Vestert ist das Ergebnis der gelungenen Zusammenarbeit von Schülern und örtlichem Handwerk. Kleine Experimente, großer Effekt. Die Ausstellung der Realschule im Vestert ist das Ergebnis der gelungenen Zusammenarbeit von Schülern und örtlichem Handwerk. Stolz präsentierten die Jugendlichen Lehrern und Gästen von der Sparkasse verschiedene Stationen, die naturwissenschaftliche Phänomene erlebbar machen. Die Schülerinnen und Schüler der Technik AG 52 sind zurecht stolz.

Begeistert demonstrieren die Schülerinnen und Schüler der Realschule im Vestert Vorstandsmitglied Jürgen Büngeler und Direktor Wolfgang Niehues von der Sparkasse Westmünsterland die einzelnen Experimentierstationen. Willi Möllers und Jochen Grosfeld, Schulleitung, und Christina Holst und Stefan Wichmann, »Mint«-Fachlehrer, freuen sich über die spielerische Art und Weise, wir ihre Schüler den Gästen nun Naturwissenschaft vermitteln können.

In Zusammenarbeit mit dem Ahauser Unternehmen Terhalle haben sie verschiedene Experimentierstationen aus Holz angefertigt. „Diese Stationen sind Grundlage für unsere Miniphänomenta, die verschiedene naturwissenschaftliche Experimente zeigt", sagt Schulleiter Willi Möllers. Ziel sei die komplette Herstellung von 54 Experimentierstationen. Dieses erfolgt in Workshop-Angeboten in Zusammenarbeit mit regionalen Firmen.

„Die Nachhaltigkeit hat uns bei diesem Projekt besonders beeindruckt", sagt Jürgen Büngeler, Vorstandsmitglied der Sparkasse Westmünsterland. Die Sparkassenstiftung für den Kreis Borken hat das Projekt mit 5000 Euro unterstützt. Er könne sich gut vorstellen, so Jürgen Büngeler, selbst Vater schulpflichtiger Kinder, wie viel Freude dieses Projekt den Schülern macht. Beim Experimentieren können sie spielerisch begreifen, wie sich naturwissenschaftliche Phänomene erklären lassen und grundlegende Erfahrungen mit naturwissenschaftlichen Zusammenhängen sammeln.

Einblick in die Berufswelt

„Unsere Schüler erfahren nicht nur die Bedeutung des Selbsthergestellten als Mehrwert, erläutert der Schulleiter, „sondern bekommen auch durch die Verbindung zu den Unternehmen Einblick in die Berufswelt und Orientierung für ihre spätere Berufswahl".

Die aus den Experimenten entstehende Ausstellung in der „Mint"-Realschule (die besonders gute Rahmenbedingungen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik bietet) soll Grundschüler sowie Schüler der weiterführenden Ahauser Schulen für Naturwissenschaften begeistern und ihr Interesse wecken, sich auf spielerische Art und Weise mit Naturwissenschaften zu beschäftigen.

„Allein aus dem Schuletat hätten wir dieses Projekt nicht realisieren können. Daher freuen wir uns sehr, dass die Sparkasse Westmünsterland mit im Boot ist", bedankt sich Willi Möllers bei den Gästen, die es sich nicht nehmen ließen, gemeinsam mit den Schülern einige Stationen auszuprobieren und näher zu betrachten.

Quelle: muensterlandzeitung.de / Foto: privat (Niermann)

con_info

 Elternsprechtag

Am Freitag, dem 24. November 2017 ist von 13.30-18.30 Uhr Elternsprechtag. Sie können über die Schülerinnen und Schüler Termine mit den entsprechenden Lehrern vereinbaren. Informationen zu Zeiten und Raumbelegungen finden Sie hier:

Raumplan

user

 

 

 

 

 

 

 

Nächste Termine

Jan
23

23.01.18 08:30 - 12:30

Jan
25

25.01.18 08:30 - 12:30

Jan
29

29.01.18 08:30 - 12:30

Jan
31

31.01.18 08:30 - 12:30

Feb
2

02.02.18 10:00 - 10:30

schulhomepage_award_2009
Go to top