RiV App downloaden

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

SOKRATES ist das Aktionsprogramm der Europäischen Union zur Förderung der transnationalen Zusammenarbeit im Bildungsbereich. Was sind die Ziele und Hauptmerkmale?

  • Zusammenarbeit von Schulen aus verschiedenen teilnehmenden Staaten
  • Fächerübergreifende Arbeit im Rahmen des Lehrplans an längerfristigen, in das Schulleben integrierten Projekten zu einem gemeinsam gewählten Thema mit europäischem Bezug
  • Gemeinsame Gestaltung und Durchführung der Projekte durch die Zusammenarbeit von Schülern und Lehrkräften

Dazu hat die Realschule im Vestert Partnerschaften mit Schulen in Italien, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Griechenland, Polen, Spanien, Island, Frankreich und der Slowakei aufgebaut.

Unsere Schule wurde mit dem Gütesiegel " MINT-Schule" ausgezeichnet, weil sie in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) besonders gute Rahmenbedingungen bietet. Die Anerkennung als MINT-REALschule setzt auch voraus, dass die Schule bereits ein überdurchschnittliches Engagement in Mathematik und naturwissenschaftliche-technischen Fach aufweist. Die Zertifizierung und damit die Aufnahme in das "MINT-REAL-Netzwerk" ist mit der Unterstützung dieser Schulen durch exklusive Förderangebote, z.B. Fortbildungsveranstaltungen und Praktika für Lehrkräfte sowie MINT-Camps für Schülerinnen und Schüler, verbunden.

Wir haben Kontakt zu einer Schule in Eritrea aufgebaut. Es werden Brieffreundschaften gepflegt. Zusätzlich unterstützen wir unsere Partnerschule durch Geld- und Sachspenden. Die Gelder werden durch Spenden und Überschüsse aus Schulfesten u.ä. erwirtschaftet.

Unter dem Menupunkt Fotos Eritrea kann man einen kleinen Eindruck von dem Land, den dort lebenden Menschen und unserem Schulprojekt bekommen.

Durch das ehrenamtliche Umweltengagement, an dem unsere Schule beteiligt ist, hat sich innerhalb von nur 3 Jahren das kleine Naturschutzgebiet zu einem der besterhaltenen Heidegebiete Westfalens entwickelt. Sehr seltene Heidepflanzen, wie z.B. die quirlige Knorpelmiere, das echte Islandmoos und die Quendel-Seide sind nach Jahrzehnten der Abwesenheit wieder aufgetaucht. Die gute Pflege der Hörsteloer Wacholderheide trägt erste Früchte: Auf dem kargen Sandboden haben sich neben Wacholderbüschen Gräser und Besenheide ihren Platz zurück erobert.

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Mahnmalen will er an das Schicksal der Menschen erinnern, die von den Nationalsozialisten deportiert und u. a. in Konzentrationslagern und Vernichtungslagern ermordet wurden. In die AG/WP „Stolpersteine" erforschen Schülerinnen und Schüler der Realschule im Vestert die Geschichte und das Schicksal der Ahauser Familie Gottschalk und die dokumentieren die Ergebnisse. Im Rahmen der feierlichen Stolpersteinverlegung 2008 übernahmen die Realschule im Vestert die Partnerschaft und erstellte eine multimediale CD.

Die Gesundheitsbildung ist eine wesentliche Säule unserer Schule, die das Ziel verfolgt jedem an Schule Beteiligtem ein physisches und psychisches Wohlbefinden zu ermöglichen. Dadurch wird zugleich die Basis für eine optimale kognitive Lern- und Leistungsbereitschaft geschaffen. Es fließen zahlreiche gesundheits- und sicherheitsbezogene Inhalte und Unterrichtsprinzipien in den Unterricht und das Schulleben ein, die das Gesundheits- und Sicherheitsbewusstsein der Schüler fördern soll. Dafür wurde unsere Schule mit dem Schulentwicklungspreis 2008 "Gute und gesunde Schule" ausgezeichnet.

Unsere Schule pflegt eine umfangreiche Schulpartnerschaft mit der SG Het Assink in Haaksbergen / NL. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Fahrradtouren, Markbesuche und Stadtrallyes nehmen die Schülerinnen und Schüler auch an mehrtägigen Schulaustauschprojekten teil, bei denen der gesammte Schulalltag in der Partnerschule durchlebt wird.

Seit 2004 hat die Realschule im Vestert auch eine Partnerschule in Frankreich Sie liegt in Mordelles, in der Nähe von Rennes.

Es findet ein jährlicher Schüleraustausch statt, wobei die Franzosen im Frühjahr zu unserer Schule kommen und Schülerinnen und Schüler der RiV im Juni in die Bretagne fahren. Die Schülerbegegnungen sind jeweils ein­wöchig und die Franzosen bzw. Deutschen sind in den Gastfamilien der AustauschschülerIn­nen untergebracht.

Auf diese Weise erfahren die SchülerInnen neben sprachlichem Lernen in authentischen Kontexten auch ein gegenseitiges Kennenlernen in Schule und Freizeit. Da ihre Lebenswirk­lichkeit direkt betroffen ist, kann man außerdem eine deutliche Motivationssteigerung im Fach Französisch feststellen.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen an Deutschkursen in Mordelles ruht das Austauschprojekt gegenwärtig leider.

Um unseren Französischschülern den direkten Kontakt zu Franzosen und der französischen Kultur zu ermöglichen, fahren die 8er und 9er WP-Kurse seit 2013 einmal jährlich für drei Tage nach Paris. Auf dem Programm steht u.a. auch die Besichtigung des Schlosses von Versailles. 

Zu den Fähigkeiten unserer Schüler, Lebenssituationen zu bewältigen, gehört in beson­derem Maße die Fähigkeit, sich als Teilnehmer im Straßenverkehr sicher zu bewegen. Die Jungen und Mädchen erreichen die Schule mit den verschiedensten Verkehrsmitteln wie z.B. Bussen, Fahrrädern, Mofas aber auch zu Fuß. Dabei müssen sie teilweise stark frequentierte Durchgangsstraßen benutzen und geraten morgens dann auch in eine der Hauptstoßzeiten des Berufsverkehrs. Das erhöht für uns die Notwendigkeit, sie auf die Rolle als Verkehrsteilnehmer vorzubereiten. Unsere Schule versucht durch verschiedene Projekte die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg und im Verkehrsalltag zu erhöhen.

28 deutsche Fußball-Talente der Region stehen aktuell im Kader der 7 Nachwuchsteams des FC Twente. Damit diese ihr fußballerisches Potenzial ausschöpfen können, bedarf es einer intensiven Zusammenarbeit von Familie, Schule und Verein. Auf diesen drei Säulen und deren Reihenfolge basiert die Philosophie der Fußballakadamie der beiden niederländischen Proficlubs aus der Region Twente. Wir bieten an der RiV den deutschen Fußballern der Fußball-Akademie den Besuch unserer Schule an, um ihnen eine optimale schulische Ausbildung zu ermöglichen.

 
con_info

 Elternsprechtag

Am Freitag, dem 24. November 2017 ist von 13.30-18.30 Uhr Elternsprechtag. Sie können über die Schülerinnen und Schüler Termine mit den entsprechenden Lehrern vereinbaren. Informationen zu Zeiten und Raumbelegungen finden Sie hier:

Raumplan

user

 

 

 

 

 

 

 

Nächste Termine

Dez
19

19.12.17 16:00 - 20:00

Dez
27

27.12.17 - 06.01.18

Jan
8

08.01.18 07:55 - 15:30

Jan
23

23.01.18 08:30 - 12:30

schulhomepage_award_2009
Go to top